Babyschlitten

Babyschlitten jetzt zuschlagen

Schlitten expliziert für Kinder und Babys müssen viele Sicherheitsstandards erfüllen. Die besten Modelle haben wir Ihnen hier zusammen gestellt.

AlpenGaudi Bambino - sicherer Bob Schlitten für Kleinkinder mit hohen Seitenwänden, Sicherheitsgurt und Zugschnur, blau, One Size
Angebot Ondis24 Schlitten Bob für Kleinkinder blau Rodel mit Sicherheitsgurt Rutscher mit Zuggurt und Staufach, für Kinder bis 3 Jahre
Angebot Stiga Sports Baby Schlitten Snow Froggy Babyschlitten, Pink, M
BAMBINIWELT Kombi-Angebot Holz-Schlitten mit Rückenlehne & Zugseil + universaler Winterfußsack (108cm), auch geeignet für Babyschale, Kinderwagen, Buggy, aus Wolle Uni (Marineblau)
Babys-Dreams BAMBINIWELT Holzschlitten mit Rückenlehne + Zugleine + SCHIEBESTANGE - Kinderschlitten - Schlitten aus Holz
Kaiser Naturfellprodukte 65109-22 - Fußsack Schlitti Marine

Letzte Aktualisierung am 20.05.2019 um 01:05 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Babyschlitten: Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ)

Da Babys sich nicht bewegen und sehr schnell auskühlen ist es unbedingt ratsam einen passenden Wintersack anzuschaffen. Das Baby sollte bei den Schlittenfahrten im Wintersack sitzen, beziehungsweise liegen.

Der klassische Schlitten wird gezogen. Durch die Zugkraft wird das Baby in den Sitz, beziehungsweise die Rückenlehne gedrückt. Dies sorgt für einen guten Halt auf dem Schlitten wenn das Baby aufrecht sitzen kann.
Einige Schlitten haben aber auch eine Schubvorrichtung. Mit dieser Vorrichtung kann der Schlitten unter anderem auch beim Skifahren vor sich her geschoben werden. Bei einer Liegendfahrt sollte ein Schlitten mit Schubvorrichtung die erste Wahl sein. Es ist nicht nur für das Baby angenehmer geschoben zu werden, es ist auch ein Sicherheitsaspekt. Wird der Schlitten ruckartig gezogen, schlimmstenfalls leicht angehoben, kann das Baby herunterfallen. Dies kann zu schweren Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen führen.
Die meisten modernen Schlitten für Babys haben eine Zugseil und eine Schubvorrichtung.

Es ist ratsam einen moderneren Schlitten mit Sonnenverdeck zu wählen. Der klassische Schlitten ist nur dann empfehlenswert, wenn das Baby bereits über einen längeren Zeitraum sitzen kann.

Da ein Baby das meist noch nicht kann, empfiehlt sich ein Schlitten für Babys mit Verdeck. Wenn das Baby im Schlitten liegt schaut es nach oben. Wenn die Sonne scheint und die noch sehr empfindlichen Augen blendet ist dies nicht gut. Genauso bei Schneefall. Zum Schutz des Babys ist ein Verdeck ratsam, jedoch bei sehr kurzen Ausflügen mit sitzendem Baby nicht unbedingt notwendig.

Mit einem Baby unterwegs zu sein bedeutet viel Gepäck. Das Auto ist meist schon ohne Schlitten gut gefüllt. Um auch hier eine Lösung zu bieten, haben sich einige Hersteller auf zusammenklappbare Schlitten spezialisiert. Diese sind handlicher, leichter und gut zu verstauen.

Ein letzter und dennoch eigentlich der wichtigste Punkt ist die Sicherheit. Es gibt eine Reihe verschiedener Prüfsiegel. Der Klassiker ist das GS-Siegel und auch das TÜV-Zertifikat. Von Babyschlitten ohne Prüfsiegel sollte Abstand genommen werden.

Der Klassiker ist aus Holz. Im Baby- und Kleinkindalter mit Rückenlehne, später ohne. Der Holzschlitten wird aus gebogenem Schichtholz hergestellt. Dies ist sehr stabil und witterungsbeständig. Holzschlitten sind jedoch meist nicht zusammenklappbar.

Es gibt auch die modernen "Allroundbabyschlitten". Diese Schlitten sind häufig aus Stahlrohr welches mit einer Pulverbeschichtung versiegelt, oder lackiert wurde. Die modernen Schlitten lösen den Klassiker langsam ab, da sie mitwachsen und das Gesamtpaket bieten.
Kunststoffschlitten sind weniger empfehlenswert, ihnen fehlt es an Stabilität.

Der erste und entscheidende Punkt ist das Alter des Fahrgastes. Ist das Baby erst drei Monate alt, dann kann man mit einem normalen Holzschlitten inklusive Rückenlehne nichts anfangen. Das Baby kann und darf noch nicht sitzen. In diesem Fall wird ein Liegendschlitten benötigt. Kann das Baby bereits sitzen, gibt es Schlitten für Babys mit Rückenlehne. Die meisten Liegendschlitten haben aber auch eine Vorrichtung für die spätere Rückenlehne, sodass der Schlitten mitwachsen kann.