Aufblasbare Schlitten

Winterzeit ist Schlittenzeit. Besonders aufblasbare Schlitten liegen bei Kindern voll im Trend, da man damit weich die Schneepiste runterfahren kann. Die mit Luft gefüllten Transportmittel für Kids können aber auch im Sommer eingesetzt werden. So eigenen sich die vielseitigen Wintersportgeräte als Luftreifen für den Strand oder den Pool.

Was sollte beim Kauf von aufblasbaren Schlitten beachtet werden?

Die Schlitten müssen auf die Größe und das Gewicht des Kindes abgestimmt sein. Zusätzlich ist es wichtig, dass die Schlitten eine feste Gummischicht (PVC-Folie) haben, damit das Material bei der Abfahrt nicht reißen kann. Auch die Befüllung mit Luft sollte leicht vonstattengehen und in kurzer Zeit erledigt sein. Der Schlitten benötigt zwei fest installierte Griffe, an denen sich die Kinder gut während der Abfahrt festhalten können. Abgerundet wird ein guter aufblasbarer Schlitten durch Sicherheitsventile, die die Luft bei der Nutzung nicht entweichen lassen.

Welche Arten von aufblasbaren Schlitten gibt es?

Als Eltern kann man für seine Kids mit Luft gefüllte Einzelschlitten oder auch Doppelschlitten kaufen, die gleich zwei Kinder transportieren können. Diese lohnen sich besonders dann, wenn mehrere Kinder in einer Familie sind. Doppelschlitten sollten dann über zwei zusätzliche Haltegriffe verfügen, damit sich das zweite Kind auch sicher festhalten kann. Zudem sollte bei einer Zweimann Besetzung auch hier das zulässige Gesamtgewicht beachtet werden.

Wie stark lassen sich aufblasbare Schlitten belasten?

Viele Modelle lassen sich von Kindern ab 8 Jahren nutzen. Zudem können viele aufblasbare Schlitten bis zu 100 kg belastet werden, sodass auch Jugendliche und Erwachsene damit eine Abfahrt riskieren können.